edelmut – Neue Plattform für soziales Engagement

In der Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Vereinen und Stiftungen freut es mich zu hören, dass die produzierten Fundraising-Filme beim Publikum die gewünschte Wirkung erzielen.

Soziale Einrichtungen haben heute mehr denn je Bedarf an Spendern, und das brachte mich auf eine Idee: Was braucht es, um eine passende gemeinnützige Organisation zu finden, für die ich mich engagieren kann?

Familie und Freunde standen mir mit Rat und Tat zur Seite und gemeinsam hoben wir am 1. März 2019 eine neue Plattform für soziales Engagement aus der Taufe: edelmut.org

edelmut-Suchverzeichnis-b

Die Plattform bringt gemeinnützige Organisationen mit ihrem Förderbedarf zusammen mit Unternehmen oder Privatmenschen, die Gutes tun wollen. Egal ob Geldspende, Sachspende oder Zeitspende – auf edelmut.org soll jeder Spender passend zu seinem Profil eine gemeinnützige Organisation finden können.

www.edelmut.org

edelmut – Verzeichnis gemeinnütziger Organisationen Deutschlands

Damit in Zukunft jede Spenderin und jeder Spender eine passende Einrichtung findet, die sie oder er unterstützen kann, wird bei edelmut an einem ständig aktualisierten Suchverzeichnis gearbeitet. Gemeinnützige Organisationen können sich in ein Verzeichnis eintragen und werden künftig per Suchfilter von potentiellen Förderern besser gefunden. Das Ankündigen von gemeinnützigen Veranstaltungen, die Gutes bewirken, ist ebenfalls möglich.

Unser Ziel ist eine vollständige Liste aller gemeinnützigen Organisationen in Deutschland – wohl wissend, dass dies eine wahre Mammut-Aufgabe ist, für die wir jedwede Unterstützung benötigen.

edelmut-eintrag-b

Liebe Besucher meines Blogs: falls Sie einer gemeinnützigen Organisation angehören oder eine soziale Einrichtung kennen, die Sie an edelmut weiterempfehlen können – wir freuen uns über jeden Eintrag auf edelmut.org

edelmut – Soziales Netzwerk mit ausschließlich sozialen Themen

edelmut.org ist weit mehr als ein Suchverzeichnis gemeinnütziger Organisationen. Das edelmut-Netzwerk ermöglicht eine Vernetzung mit engagierten Mitbürgern, die Gründung von Gruppen für soziale Projekte und den Austausch in geschützten Foren.

edelmut-netzwerk-b

Die Mitgliedschaft im edelmut-Netzwerk ist kostenlos, und das Netzwerk ist und bleibt frei von Werbung. Wir hoffen auf eine tatkräftige und vielfältige Community und freuen uns über jedes neue Mitglied!

www.edelmut.org

Hamburg Leuchtfeuer – Festland Grundsteinlegung

festland-grundsteinlegung-b

FESTLAND ist ein Wohnprojekt der Stiftung Hamburg Leuchtfeuer für junge chronisch kranke Menschen. FESTLAND wurde 2017 vom Hamburger Senat mit dem Preis „Wegbereiter der Inklusion“ im Bereich Leben und Wohnen im Quartier ausgezeichnet und ist 2019 für den Deutschen Engagement-Preis nominiert.

Gemeinsam mit Lucas Lewandowski habe ich die Grundsteinlegung dokumentiert und Stimmung und Stimmen eingefangen. Wir sind beeindruckt von diesem mutigen und wegweisenden Projekt, das dauerhaft auf Spenden angewiesen sein wird.

www.hamburg-leuchtfeuer.de

Der Holger-Cassens-Preis – Bildung als gemeinsame Aufgabe

Vorschaubild HOLGER-CASSENS-PREIS

Der Holger-Cassens-Preis unterstützt seit 2009 Projekte in Hamburg, die jungen Menschen in benachteiligten Lebenslagen Bildungs- und Kulturangebote machen.

Wie diese überaus lebendigen Projekte einen wertvollen Beitrag zur Inklusion und mehr Bildungsgerechtigkeit in unserer Gesellschaft leisten, zeigt dieser Jubiläumsfilm zum 10-jährigen Bestehen des Holger-Cassens-Preises.

Der Mitternachtsbus – unterwegs für Obdachlose

Vorschaubild MITTERNACHTSBUS

Jeden Abend und an 365 Tagen im Jahr fährt ein Team von ehrenamtlichen Helfern mit dem Mitternachtsbus durch die Hamburger Innenstadt. An Bord sind Brötchen, Kuchen, heiße Getränke, Decken und Schlafsäcke für obdachlose Menschen.

Neben der Grundversorgung geht es vor allem um den Kontakt und die Zuwendung zu den Menschen. Ein buchstäblich herzerwärmendes Projekt – bitte unterstützen!

www.mitternachtsbus-hamburg.de

Inklusiver Handwerkerhof – neue Perspektiven für Kunsthandwerker*innen mit Handicap

Vorschaubild INKLUSIVER HANDWERKERHOF

In Hamburg am Holsteinischen Kamp entsteht ein innovativer Gewerbe- und Handwerkerhof. Die Evangelische Stiftung Alsterdorf hat die Möglichkeit, dort ihre bisher über die ganze Stadt verteilten kunsthandwerklichen Betriebe für Menschen mit Handicap an einem Ort zusammenzuführen und Synergien zu nutzen

Begeisterung und Vorfreude auf diese einmalige Chance war während der Dreharbeiten bei allen Beteiligten deutlich zu spüren. Ich wünsche dem Projekt viele tatkräftige Förderer!

www.förderkreis-alsterdorf.de

Haus Hannah – ein Segen!

Vorschaubild HAUS HANNAH

Nur eine knappe Autostunde von der Hamburger City entfernt liegt inmitten traumhafter Natur Haus Hannah. Es gehört der gemeinnützigen Müller-Matthieu-Stiftung und unterstützt mit seiner Herberge die Jugend-, Körperbehinderten- und Gemeindearbeit der Christuskirche Othmarschen.

Aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens beschloss die Stiftung, Haus Hannah und das Ehepaar Müller-Matthieu mit einem Film zu würdigen. Ich hatte das große Vergnügen, das bunte Leben in Haus Hannah hautnah erleben zu dürfen. Den Titel des während dieses Jahrhundertsommers entstandenen Films kann ich nun voll und ganz bestätigen: Haus Hannah – ein Segen!

Partnerschaft für Wilhelmsburg – PEER-LEADER-FORUM

Vorschaubild PEER-LEADER-FORUM

Im Rahmen des Projekts „Partnerschaft für Wilhelmsburg“ bietet das PEER-LEADER-FORUM eine Plattform für junge Wilhelmsburger*innen. Im Forum können sie sich in verschieden Projekten in Kultur, Sport und Gesellschaft engagieren.

Diese Dokumentation zeigt, dass die Stimmen von Jugendlichen und Jungerwachsenen in einer gelebten Demokratie Gehör finden.

www.partnerschaft-fuer-wilhelmsburg.de

ABRAX KADABRAX – Zirkus der Generationen

Vorschaubild ABRAX KADABRAX Jubiläumsfilm

ABRAX KADABRAX ist ein sozial-kulturelles Bildungsprojekt des Jugendpfarramtes in der Nordkirche. Der Zirkus der Generationen bringt Menschen verschiedener kultureller und sozialer Herkunft unterschiedlichen Alters zusammen.

Als ich den Zirkus im Rahmen eines Filmprojekts über der Holger Cassens Preis mit der Kamera besucht besuchte, war ich von den Künstlern und ihrer Vorführung derart beeindruckt, dass bei mir spontan die Idee für einen Jubiläumsfilm entstand.

Mit diesem Jubiläumsfilm wird das 20-jährige Bestehen des generationsübergreifenden Zirkusprojektes gefeiert und gleichzeitig um Spenden geworben. Ein Besuch von ABRAX KADABRAX mit der ganzen Familie ist wirklich empfehlenswert!

www.abraxkadabrax.de

BLUME 2000 AZUBINALE

Vorschaubild BLUME 2000 AZUBINALE Event-Dokumentation

Deutschlands beste Floristik-Azubis zeigen während der Blume 2000 Azubinale ihr Können. Und was sie können!

Während der der Dokumentation der beiden vergangenen Azubinale-Events kam ich aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Kreativität der teilnehmenden Floristik-Azubis ist mit Worten nicht zu beschreiben. Wer sich für das Floristik-Handwerk interessiert, sollte die nächste Blume 2000 Azubinale unbedingt besuchen!

Diese Event-Dokumentation würdigt die PreisträgerInnen.

beeGoodies – byebye Frischhaltefolie

Vorschaubild beeGoodies Erklärfilm

beeGoodies ist der neueste Streich des Start-Up-Unternehmens hellogreen. Mit ihren nachhaltigen Frischhalte-Wraps sagen Maike Palm und Dunja Kremkus byebye zur Frischhaltefolie.

Eine feine Sache für alle, die weniger Plastik verwenden möchten. Mich hat die Idee von Maike und Dunja jedenfalls vollkommen überzeugt.

Dieser Erklärfilm ist Teil eines Loops, der auf Messen und der Webseite des Unternehmens gezeigt wird.

www.bee-goodies.de

OTTO Fotoshooting – Sommer im Frühwinter

Katrin Steimann und Anja Kernbach produzieren in ihrer Hamburger Werbeagentur Steimann:Kernbach Kataloge und Magazine für Mode und Lifestyle. Oft ist für die Fotoproduktionen gutes Wetter Pflicht. Wetter in Norddeutschland…

Vorschaubild OTTO FOTOSHOOTING Making-of

Wie sich Jahreszeiten quasi überlisten lassen, zeigt dieses Making-of eines Fotoshootings für die OTTO Group, das von Steimann:Kernbach betreut wurde. Das Shooting fand in der einmaligen Fotolocation „Strandgut“ von Eva Moje statt. Trotz kühlen Herbstwetters zauberte das Team den Sommer auf jedes Bild.

www.steimann-kernbach.de
www.strandgut-moje.de

Spenden wirkt! – Wie Spender durch Hamburger Stiftungen unsere Stadt gestalten

Im Vorfeld der Hamburger Stiftungstage versammeln sich 9 Stiftungen an einem Tisch. Gemeinsam möchten sie unter dem Motto „Spenden wirkt“ darauf aufmerksam machen, dass gute Stiftungsarbeit durch Spenden ermöglicht wird.

Diese Zahlen sprechen für sich: Im Jahr 2016 haben 79.762 SpenderInnen diese neun Stiftungen unterstützt. Mithilfe der Spenden wurden 397 Förderprojekte mit 7,9 Mio. Euro gefördert.

Vorschaubild SPENDEN WIRKT Fundraising-Filmf

Dieser Fundraising-Film stellt 8 der 9 Stiftungen in einem Kurzporträt vor und zeigt, dass Spenden wirken.

So klingt Hamburg – 2 Glocken für den Frieden

Vorschaubild So klingt Hamburg Dokumentarfilm

Fast 100 Jahre fehlten dem Michel zwei Uhrschlagglocken. 1917 wurden sie zur Unterstützung des Krieges eingeschmolzen.

Um diese 2 fehlenden Glocken zu ersetzen, startete die Michel-Stiftung die Spendenaktion „So klingt Hamburg“. Mit Erfolg, denn 2015 wurden die beiden Glocken als Zeichen des Friedens neu gegossen und später im Turm aufgehängt.

Möglich wurde dies durch die breite Unterstützung vieler Hamburger und Michel-Freunde. Die erfolgreiche Geschichte der Spendenaktion zeigt dieser Film.

Labels? Keine Labels!

Vorschaubild KEINE LABELS Kurzfilm

Der Kurzfilm „Keine Labels“ behandelt ganz ohne Worte und doch eindringlich das Thema vorurteilsbehaftetes Labeling von Muslim_a.

Das Filmprojekt des Instituts für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation e.V. ist mit Mitteln der Partnerschaft für Demokratie Hamburg St. Georg/Hamm/Borgfelde entstanden.

Corzano e Paterno – The principle of love and work

Vorschaubild CORZANO E PATERNO Filmporträt

Corzano e Paterno ist eine 140 Hektar große Farm. Sie wurde vom Schweizer Architekt Wendelin Gelpke gegründet und wird heute von den Familien Gelpke und Goldschmidt bewirtschaftet. Die Farm, gelegen in San Casciano Val di Pesa, ungefähr auf halber Strecke zwischen Florence und Siena, widmet sich der Produktion von Wein, Olivenöl und Schafskäse höchster Qualität.

Im Frühjahr 2014 begleitete ich meinen Freund Kolja Grendel, dem Regisseur des Films, zusammen mit den Hexacopter-Pilot Helge Mathee auf eine Reise in das Herz der Toscana.

Corzano e Paterno is a one hundred and forty hectare farm owned and operated by the Gelpke and Goldschmidt families, founded by the Swiss architect Wendelin Gelpke. The farm, situated in San Casciano Val di Pesa, roughly halfway between Florence and Siena, is dedicated to the production of the finest quality wine, olive oil and sheep cheeses.

In the spring of 2014, I accompanied my friend Kolja Grendel, the film's director, together with the hexacopter pilot Helge Mathee on a journey into the heart of Tuscany.


Hamburgische Brücke – hier geht keiner über Bord

Vorschaubild HAMBURGISCHE BRÜCKE Jubiläumsfilm

„Wir Hamburger lassen keinen von uns über Bord gehen“, so lautet das Motto des gemeinnützigen Vereins Hamburgische Brücke.

Die Hamburgische Brücke bietet Betreuung und Pflege für Menschen mit Demenz, sowie Beratung und Entlastung für die Angehörigen. Der Verein wurde bereits im Jahr 1913 gegründet und blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück.

Was die Hamburgische Brücke auszeichnet, und warum sich Menschen in der Obhut des Vereins so gut aufgehoben fühlen, verrät dieser Jubiläumsfilm.

Nicos Farm – Wohnprojekt für Kinder mit Behinderungen


Nicos Farm e.V. ist ein kleiner, als gemeinnützig und mildtätig anerkannter Verein, der sich um die Belange behinderter Kinder und deren Eltern kümmert.

Vorrangiges Ziel von Nicos Farm ist die Realisierung eines „Wohnprojektes“, bei dem die behinderten Kinder mit ihren Eltern in einer Gemeinschaft zusammen leben, die sich durch das gemeinsame Miteinander gegenseitig unterstützt.

Vorschaubild NICOS FARM Fundraising-Film

Im Oktober 2012 habe ich Arnold Schnittger mit seinem Sohn Nico während des Lichtermeers in Hamburg zum ersten Mal mit der Kamera begleitet. Genau 365 Tage später feiert das Portrait über Nicos Farm heute Premiere!

Hände für Kinder – Kurzeitwohnen im neuen Kupferhof

Vorschaubild HÄNDE FÜR KINDER Fundraising-Film

Hier können Kinder und Eltern entspannen: Die Pflege des behinderten Kindes übernimmt das Team des Neuen Kupferhofs, die Familien entdecken Hamburgs grüne Seiten oder die City, relaxen mit einem Buch im Garten, treffen andere Eltern und nutzen hier und da die Gelegenheit für eine Extraportion Schlaf.

Denn Familien, die ein behindertes Kind zu Hause betreuen, sind meist rund um die Uhr im Einsatz. Da werden schon selbstverständliche Dinge zum Luxus. Gut erholt und entspannt geht es dann mit neuer Power zurück in den Alltag.

Um dieses bisher einmalige Projekt über Hamburgs Stadtgrenzen hinaus bekannt zu machen, habe ich den Alltag im Kupferhof mit der Kamera begleitet.